Suche

Grundschule am Mohnweg

Inhalt

Känguru-Wettbewerb der Mathematik - das ist

  • ein mathematischer Multiple-Choice-Wettbewerb für über 6 Millionen Teilnehmer in fast 60 Ländern
  • ein Wettbewerb, der einmal jährlich am 3. Donnerstag im März in allen Teilnehmerländern gleichzeitig stattfindet und als freiwilliger Klausurwettbewerb an den Schulen unter Aufsicht geschrieben wird
  • eine Veranstaltung, deren Ziel die Unterstützung der mathematischen Bildung an den Schulen ist, die Freude an der Beschäftigung mit Mathematik wecken und festigen und durch das Angebot an interessanten Aufgaben die selbstständige Arbeit und die Arbeit im Unterricht fördern soll
  • ein Einzelwettbewerb, bei dem in 75 Minuten je 24 Aufgaben in den Klassenstufen 3/4 und 5/6 bzw. je 30 Aufgaben in den Klassenstufen 7/8, 9/10 und 11–13 zu lösen sind
  • ein Wettbewerb mit großen Teilnehmerzahlen: in Deutschland sind sie von 184 im Jahr 1995 auf über 886.000 im Jahr 2014 gestiegen

"Der Känguru Wettbewerb ist ein Mathematikwettbewerb, der mehrere Seiten lang ist. Es dauert etwa eine Schulstunde, bis man damit fertig ist. Wenn man vorzeitig fertig ist, geht man in den Klassen, damit man nicht stört."  (Tom Calvet, Klasse 6d, Schuljahr 2013/14)

 

Was muss ich noch wissen?

  • 1 Euro sind die Startgebühren, damit man überhaupt teilnehmen kann.
  • Man muss mit einem Kugelschreiber schreiben, damit man nicht schummeln kann.
  • Am Ende der Stunde wird das Geschriebene eingesammelt und nach Fehlern geguckt.

 

Zum Seitenanfang springen